TOP

Einsatz: Schneedruck

Der Schneedruck beschäftigt auch die Freiwillige Feuerwehr Piberschlag. Um 09:47 Uhr wurden wir von der Landeswarnzentrale Linz mittels Sirenenalarm zu mehreren umgestürzten Bäumen alarmiert.


TOP

Monatsübung Jänner

Nach Abarbeitung von 4 Einsätzen am 9.1.2019 wurde am Abend auch noch unsere erste Monatsübung im neuen Jahr abgehalten.

Das Thema hätten wir bei diesem Winterwetter nicht besser auswählen können. Der richtige Umgang mit der Seilwinde unseres Rüstlöschfahrzeuges wurde geschult. 21 Kameraden beteiligten sich bei dieser Übung.


TOP

2 Einsätze zur gleichen Zeit

Am 8.1.2019 um 08:10 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Piberschlag telefonisch zu einer Fahrzeugbergung auf die B38, Böhmerwaldbundesstraße in Richtung Helfenberg alarmiert. Unverzüglich rückten die Einsatzkräfte mit dem Kommando- und Rüstlöschfahrzeug zum Einsatzort aus.

Am Einsatzort angekommen wurde uns mitgeteilt, dass sich in unmittelbarer Nähe kurz zuvor ein Verkehrsunfall mit zwei Pkw erreignete. Da sich keine Personen mehr im Fahrzeug befanden und die Rettung bzw. die Polizei bereits an der Unfallstelle eingetroffen waren, übernahmen wir die Absicherung der Unfallstelle und Verkehrsregelung.

Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei Helfenberg wurden die Fahrzeuge mittels Einbauseilwinde des Rüstlöschfahrzeuges geborgen und an eine Abschleppunternehmen übergeben.

Um 09:30 uhr konnten wir die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Insgesamt wurden wir dieses Jahr bereits zu 7 Einsätzen alarmiert.


TOP

Herzliche Einladung


TOP

Jahresvollversammlung

Am 08.12.2018 fand im Schulungsraum der FF-Piberschlag die Jahresvollversammlung statt. Zu Beginn wurde das Jahr 2018 in einem kurzen Video präsentiert.

HBI Helmut Atzmüller konnte viele Feuerwehrkameraden begrüßen. Unter den Ehrengästen befanden sich Bezirkskommandant OBR Ing. Johannes Enzenhofer und Bürgermeister Leopold Gartner.

Die Berichte der Kommandomitglieder zeigten, dass das Jahr 2018 ein sehr ereignisreiches war.
Durch die Gemeindefusion mit Vorderweißenbach mit 1.1.2018 wurde unsere Feuerwehr in den Bezirk Urfahr und Umgebung und in den Abschnitt Leonfelden eingegliedert. Wir wurden in unserem neuen Bezirk und Abschnitt sehr gut aufgenommen, und sind bereits voll integriert.

2018 hatten wir 4 Brand- und 44 technische Einsätze zu bewältigen, die wir auf Grund der vielen Übungen und des guten Ausbildungsstandes unfallfrei abwickeln konnten. Für Ausbildungen, Übungen und Lehrgänge wurden über 7.750 Stunden von den Feuerwehrmitgliedern geleistet. Zahlreiche Leistungsprüfungen und Abzeichen wurden im Jahr 2018 von den Kameraden abgelegt. Nach den Berichten wurden viele verdiente Feuerwehrmitglieder befördert, ausgezeichnet und geehrt. Per 7.12.2018 haben wir 91 Mitglieder.