TOP

Wohnhausbrand in Afiesl

Zum 3. Brandeinsatz innerhalb von drei Wochen wurde die FF-Piberschlag am 23.04.2019 um 04:06 Uhr nach Afiesl alarmiert. Bereits bei der Anfahrt rüstete sich ein Trupp mit schwerem Atemschutz aus. Am Einsatzort angekommen schlugen Flammen aus dem Dachstuhl. Unser Atemschutztrupp bekam die Information das sich keine Menschen oder Tiere mehr im Haus befinden und begann sofort mit der Brandbekämpfung im Innenangriff. Über das Dachgeschoss wurde in den brennenden Dachboden vorgedrungen und mittel Hohlstrahlrohr und beigefügtem Netzmittel der Brand bekämpft. Die Nachfolgenden Atemschutztrupps übernahmen die Brandbekämpfung am Balkon und über das flache Garagendach auf der Gebäuderückseite. Das Dach wurde anschließend fast zur gänze abgedeckt um verbleibene Glutnester zu lokalisieren und zu beseitigen. Zeitgleich stellte die Mannschaft des Kleinlöschfahrzeuges die Wasserversorgung für unser Rüstlöschfahrzeug sicher. Das Rüstlöschfahrzeug speiste auch die Drehleiter aus Rohrbach.
Der Hausbesitzer verletzte sich, beim Versuch das Feuer selbst unter Kontrolle zu bringen. Er wurde vom Roten Kreuz vor Ort behandelt.

Im Einsatz standen neben der Feuerwehr Piberschlag mit 3 Fahrzeugen und 17 Mann, die Feuerwehren Afiesl, St. Stefan am Walde, Schönegg, Altenschlag, Helfenberg, das Atemschutzfahrzeug St. Peter und die Drehleiter Rohrbach. Neben den Feuerwehren waren Kräfte der Polizei und Rettung im Einsatz.

Nach dem Reinigen der Gerätschaften konnten wir die Einsatzbereitschaft um 09:06 Uhr wieder herstellen.

www.ff-piberschlag.at

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Ihre Email wird nicht verwendet.

Sie können diese HTML Befehle verwenden:<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>