TOP

Einsatz: Brand Gewerbe Industrie

Am 15.07.2019 wurde die FF-Piberschlag um 22:24 Uhr im Zuge der Alarmstufe 1 des Pflichtbereiches Vorderweißenbach zu einem Brand in einen Holzverarbeitungsbetrieb alarmiert.

Da sich noch einige Kameraden aufgrund der Piberschläger Wald & Stadlfest Besprechung im Feuerwehrhaus aufhielten, konnte unverzüglich das Rüstlöschfahrzeug und Kommandofahrzeug in Richtung Einsatzort ausrücken.

Die Lageerkundung durch den Einsatzleiter ergab, dass im Bereich einer Förderschnecke in einem Silo ein Glimmbrand ausgebrochen war. Unter schwerem Atemschutz konnten die Holzspäne entfernt und abgelöscht werden . Mit unserem Be- und Entlüftungsgerät wurden anschließend noch die Rauchgase abgesaugt. Durch das frühzeitige entdecken des Brandes konnte ein größerer Schaden abgewendet werden.

Die FF-Piberschlag war mit 19 Einsatzkräften und 3 Fahrzeugen Vorort. Nach der Reinigung der Gerätschaften wurde die Einsatzbereitschaft um 23:50 Uhr wieder hergestellt.

Weitere Einsatzkräfte: FF Vorderweißenbach , FF Schönegg , FF Amesschlag FF Bernhardschlag, Rotes Kreuz und Polizei Bad Leonfelden.


TOP

Einsatz: Vermeintlicher Gasaustritt

Einsatzart: Technischer Einsatz
Einsatzstichwort: Gasgeruch im Haus
Einsatzort: Köckendorf
Einsatzbeginn: 11.07.2019 – 09:37 Uhr
Einsatzende: 11.07.2019 – 11:30 Uhr

Eingesetzte Feuerwehren: FF-Piberschlag, FF-Bad Leonfelden mit Gasspürgerät

Kein Detailbericht.


TOP

Einsatz: Brandverdacht im Sternwald

Zu einem Brandverdacht bei den Windrädern im Sternwald wurden heute die Feuerwehren des Pflichtbereichs Vorderweißenbach um 14:41 Uhr alarmiert. Nach Erkundungsfahrten der Feuerwehren im Sternwald konnte jedoch kein Brand gesichtet werden. Unsere Einsatzbereitschaft wurde um 16:03 Uhr wieder hergestellt.


TOP

Einsatz: Drohnenbergung

Einsatzart: Technischer Einsatz

Einsatzstichwort: Drohnenbergung aus Baum

Einsatzort: Piberschlag

Einsatzbeginn: 03.06.2019- 08:45 Uhr

Einsatzende: 03.06.2019- 11:07 Uhr

kein Detailbericht


TOP

Wohnhausbrand in Afiesl

Zum 3. Brandeinsatz innerhalb von drei Wochen wurde die FF-Piberschlag am 23.04.2019 um 04:06 Uhr nach Afiesl alarmiert. Bereits bei der Anfahrt rüstete sich ein Trupp mit schwerem Atemschutz aus. Am Einsatzort angekommen schlugen Flammen aus dem Dachstuhl. Unser Atemschutztrupp bekam die Information das sich keine Menschen oder Tiere mehr im Haus befinden und begann sofort mit der Brandbekämpfung im Innenangriff. Über das Dachgeschoss wurde in den brennenden Dachboden vorgedrungen und mittel Hohlstrahlrohr und beigefügtem Netzmittel der Brand bekämpft. Die Nachfolgenden Atemschutztrupps übernahmen die Brandbekämpfung am Balkon und über das flache Garagendach auf der Gebäuderückseite. Das Dach wurde anschließend fast zur gänze abgedeckt um verbleibene Glutnester zu lokalisieren und zu beseitigen. Zeitgleich stellte die Mannschaft des Kleinlöschfahrzeuges die Wasserversorgung für unser Rüstlöschfahrzeug sicher. Das Rüstlöschfahrzeug speiste auch die Drehleiter aus Rohrbach.
Der Hausbesitzer verletzte sich, beim Versuch das Feuer selbst unter Kontrolle zu bringen. Er wurde vom Roten Kreuz vor Ort behandelt.

Im Einsatz standen neben der Feuerwehr Piberschlag mit 3 Fahrzeugen und 17 Mann, die Feuerwehren Afiesl, St. Stefan am Walde, Schönegg, Altenschlag, Helfenberg, das Atemschutzfahrzeug St. Peter und die Drehleiter Rohrbach. Neben den Feuerwehren waren Kräfte der Polizei und Rettung im Einsatz.

Nach dem Reinigen der Gerätschaften konnten wir die Einsatzbereitschaft um 09:06 Uhr wieder herstellen.

www.ff-piberschlag.at