TOP

Weitere Schneedruckeinsätze

Laufend Einsätze für die Freiwillige Feuerwehr Piberschlag. Der Schneedruck beschäftigte uns auch am Sonntag den 13.01.2018 den ganzen Tag über.

Mittlerweile der 34. Einsatz in diesem Jahr.


TOP

Einsatz 15/2019: Bergung Milchtransporter

Telefonisch wurden wir am 9.1.2018 um 22:28 Uhr zu einer Fahrzeugbergung nach Oberafiesl gerufen.
Ein Milchtransporter kam trotz angelegter Schneeketten von der Straße ab und blieb hängen. Rasch wurde das Fahrzeug mit der Seilwinde geborgen.

Einsatzende: 23:30 Uhr


TOP

Einsatz 14/2019: Schneepflugbergung

Gemeinsam mit der FF- Schönegg wurden wir am 9.1.2018 um 17:12 Uhr zu einer Fahrzeugbergung in die Sternhäusln gerufen. Der gemeindeeigene Schneepflug kam im tiefen Schnee von der Straße ab.
Mit der Seilwinde unseres Rüstlöschfahrzeuges und einem Traktor konnten wir das Fahrzeug rasch Bergen.

Einsatzende: 18:15 Uhr

An diesem Tag wurden bereits 5 Einsätze von unserer Wehr abgearbeitet.


TOP

Einsatz: Schneedruck

Der Schneedruck beschäftigt auch die Freiwillige Feuerwehr Piberschlag. Um 09:47 Uhr wurden wir von der Landeswarnzentrale Linz mittels Sirenenalarm zu mehreren umgestürzten Bäumen alarmiert.


TOP

2 Einsätze zur gleichen Zeit

Am 8.1.2019 um 08:10 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Piberschlag telefonisch zu einer Fahrzeugbergung auf die B38, Böhmerwaldbundesstraße in Richtung Helfenberg alarmiert. Unverzüglich rückten die Einsatzkräfte mit dem Kommando- und Rüstlöschfahrzeug zum Einsatzort aus.

Am Einsatzort angekommen wurde uns mitgeteilt, dass sich in unmittelbarer Nähe kurz zuvor ein Verkehrsunfall mit zwei Pkw erreignete. Da sich keine Personen mehr im Fahrzeug befanden und die Rettung bzw. die Polizei bereits an der Unfallstelle eingetroffen waren, übernahmen wir die Absicherung der Unfallstelle und Verkehrsregelung.

Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei Helfenberg wurden die Fahrzeuge mittels Einbauseilwinde des Rüstlöschfahrzeuges geborgen und an eine Abschleppunternehmen übergeben.

Um 09:30 uhr konnten wir die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Insgesamt wurden wir dieses Jahr bereits zu 7 Einsätzen alarmiert.