TOP

Bezirksübereifende Atemschutzübung

„Alarmstufe 2 – Brand landwirtschaftliches Objekt“ lautete es am 15.10.2021 um 17:30 in Piberschlag.

Ausgehend von einer Brotbackstube breiteten sich die Flammen über den Vorraum, in Richtung Wohnbereich und Stall aus. Als die Hausbewohner, eine Frau mit ihren beiden Kindern, den Brand bemerkten, wurden diese beim Fluchtversuch durch herabfallende Teile verletzt. Ihnen blieb nur der Rückzug in die nicht verrauchte Küche, von wo aus sie auch den Notruf absetzten.
Nach dem Eintreffen wurde bei der Lageerkundung festgestellt, dass aufgrund herabfallender Dachteile, ein vorgehen über Innenhof nicht mehr möglich war. Daher mussten die eintreffenden Atemschutztrupps ihren Angriffsweg über den sicheren Heustadel und den stark verrauchten Stall zur Personenrettung antreten.
So die Übungsannahme, bei der pflichtbereichsübergreifenden Atemschutzübung, bei der wieder bewiesen wurde, dass trotz dem fusionsbedingtem Bezirkswechsel von Rohrbach nach Urfahr, immer noch der Wunsch zur gemeinsamen Weiterbildung besteht.
Dieser Wunsch zur bezirksübergreifenden Weiterbildung wurde durch die unglaubliche Teilnehmeranzahl von 18 (!) Atemschutztrupps (ca. 54 Atemschutzträger/innen) bestätigt.
Da die Aufgabenstellung klarerweise für einen AS-Trupp zu umfangreich war, wurden immer zwei Trupps in kurzen Abständen zum Innangriff geschickt, welche sich truppübergreifend abstimmen und koordinieren mussten.
Dabei galt es verschlossene Türen aufzubrechen, sich durch den Rauch zu kämpfen, herabfallende Holzteile zu entfernen, das Feuer zu löschen und nicht zuletzt die fachgerechte Personenrettung durchzuführen.
Ein großer Dank gilt allen Übungsteilnehmer/innen, die sich wieder in ihre Freizeit auf den Ernstfall vorbereiten.
Weiters gilt der Dank der Familie Stelzer, die uns die tolle Möglichkeit gab, in diesem Objekt üben zu dürfen.
Beteiligte Feuerwehren aus den Bezirken Rohrbach und Urfahr Umgebung:
Altenschlag, Ahorn, Afiesl, Amesschlag, Bernhardschlag, Schönegg, Piberschlag, Vorderweißenbach und das Atemschutzfahrzeug St. Peter am Wimberg.
Fotos: Martin Gaisbauer Was tuat si
Text: HBM Harald Duringer



TOP

Monatsübung Oktober

Zur Übung: „Brand landwirtschaftliches Objekt“ rückte am 12.10.2021 um 19:30 die Feuerwehr Piberschlag aus.

Es wurde angenommen, dass der Wohntrakt des landwirtschaftlichen Objekts in Brand steht und noch 2 Personen von den Flammen im Haus eingeschlossen waren.
Dabei wurde speziell die Einsatzerstphase simuliert, wo mit minimaler Personalbesetzung, eine Wasserversorgung hergestellt, angrenzende Gebäudeteile geschützt und parallel der Innenangriff durch den Atemschutz mit Personensuche/-rettung durchgeführt wurde.
Speziell in der Einsatzerstphase ist eine gute Koordination/Einteilung erforderlich, um die verfügbare Zeit, einsatzwertvoll nutzen zu können.
Ein großer Dank gilt allen Übungsverantwortlichen für die Ausarbeitung/Umsetzung und natürlich der Familie Stelzer, die uns dieses Objekt zur Übung zur Verfügung gestellt haben.



TOP

Truppführerausbildung im Pflichtbereich

Gemeinsam mit der FF Amesschlag wurde am Samstag, den 09.10.2021, eine Ausbildungsveranstaltung zum Thema „Menschenrettung nach Verkehrsunfällen“ für den gesamten Pflichtbereich der Marktgemeinde Vorderweißenbach abgehalten.

Teilgenommen haben hier Kameraden aller Feuerwehren des Plichtbereichs Vorderweißenbach. Besonderes Hauptaugenmerk wurde bei dieser Veranstaltung auf die Lageerkundung, das Absichern der Unfallstelle sowie der Fahrzeuge, und anschließender Menschenrettung gelegt.
Nach einem theoretischem Vortrag im Schulungsraum der Feuerwehr Piberschlag konnten die Teilnehmer das gelernte dann auf unserem Übungsplatz in die Tat umsetzen.
Viele verschiede Geräte wurden vorgestellt und konnten dann gleich ausprobiert werden.
Ein herzlicher Dank gilt den Ausbildern beider Feuerwehren für die Umsetzung dieser Ausbildung und den teilnehmenden Kameraden für die aktive Mitarbeit.
GEMEINSAM für die Bevölkerung von Vorderweißenbach


TOP

FMD Lehrgang

Unsere Kameradinnen Barbara Haselgrübler und Tamara Kaar nahmen heute am Lehrgang „Feuerwehr medizinischer Dienst“ in Bad Leonfelden erfolgreich teil.

Die gesamte Feuerwehr Piberschlag gratuliert recht herzlich.


TOP

Übung: Seilwindenbetrieb Rüstlöschfahrzeug

Am Mittwoch den 6.10.2021 führten wir eine Übung zum Thema „Lkw- Bergung“ durch. Ein rund 30 Tonnen schwerer Lkw stellte dabei das Übungsobjekt dar. Wir konnten dabei unsere 8 Tonnen Einbauseilwinde und die neuen Anschlagmittel auf Herz und Nieren prüfen.