TOP

Brand Wohhaus – Alarmstufe 2

Unsanft wurden die Kameraden der Feuerwehr Piberschlag am Donnerstag den 11. April 2019 um 3:31 Uhr mittels Sirenenalarmierung aus dem Schlaf gerissen.

Ein Zeitungszusteller entdeckte eine Brandentwicklung im Dachstuhlbereich eines Einfamilienhauses und alarmierte daraufhin die Einsatzkräfte. Mehrere Atemschutztrupps waren mit der Brandbekämpfung im Dach bzw. Wohnbereich eingesetzt. Dabei musste die Dachhaut geöffnet werden um Glutnester in der Dämmung ablöschen zu können. Hier zeigte sich das neue Hohlstrahlrohr mit Piercing Nozzle in Kombination mit Netzmittel als sehr effektiv.

Im Einsatz stand der Pflichtbereich Vorderweißenbach mit den Feuerwehren Vorderweißenbach, Amesschlag, Bernhardschlag, Piberschlag und Schönegg, sowie das Atemschutzfahrzeug der FF St.Peter, die Rettung Bad Leonfelden und die Polizei Bad Leonfelden.

Nach der Reinigung der Gerätschaften konnten wir die Einsatzbereitschaft um 06:53 Uhr wieder herstellen.


Presseaussendung Polizei:

Am 11. April 2019 gegen 2:35 Uhr entdeckte ein zufällig vorbeikommender 55-jähriger Zeitungszusteller im Dachbereich des Einfamilienhauses eines 36-jährigen Hausbesitzers in Vorderweißenbach einen Brand. Der Entdecker versuchte noch auf das Feuer aufmerksam zu machen, da jedoch niemand zu Hause war alarmierte er die Einsatzkräfte.
Am Löscheinsatz waren insgesamt sechs Feuerwehren beteiligt, Brandursache und Schadenshöhe sind derzeit noch unbekannt.


Presseaussendung
vom 11.04.2019, 06:27 Uhr

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Ihre Email wird nicht verwendet.

Sie können diese HTML Befehle verwenden:<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>